Natur erleben in und um Haltern

Wer die Natur in und um Haltern erleben möchte, der kann dieses wunderbar mit dem Rad oder auch auf Schusters Rappen. Touren gibt es viele, zum Beispiel rund um den Halterner Stausee, den Hullerner See, ab Flaesheim durch die Haard oder in Haltern durch den Sundern in Richtung Lavesum und Holtwick. Wer nicht ortskundig ist und sich eigenständig auf den Weg machen möchte, für den ist trotz der guten Ausschilderung vieler Wanderwege in Haltern eine entsprechende Wanderkarte von Haltern am See sinnvoll.

Es werden aber auch schöne kleine Führungen angeboten, bei denen man ebenfalls einen wundervollen Einblick in die Landschaft rund um Haltern am See erhält. Diese Führungen sind zwar keine Wanderungen, bei denen Kilometer gesammelt werden; eindrucksvolle Naturerlebnisse sind sie dennoch.

So kann man in der Gruppe den Halterner Stausee erkunden (2,5 Stunden), den Annaberg (1,5 Stunden oder das Schloss Sythen (2,5 Stunden). Erlebniswanderungen mit der Heidebäuerin (1,5 Stunden) oder auf den Spuren des versunkenen Klosters Marienborn (1,5 Stunden) gibt es ebenfalls. Diese Führungen werden durch das Team von Natur-Aspekte angeboten.

Erfahren Sie mehr über Haltern und Umgebung


Newsletter

Erfahren Sie als erstes von Aktionen und Sonderangeboten!

Öffnungszeiten Ratsstuben

Täglich von 12 bis 14 Uhr und 
18 bis 23 Uhr. Mittwochs Ruhetag.

Tisch bestellen

Die besten Plätze sind schnell vergriffen. Rufen Sie an unter 02364-3465 und reservieren
Ihren Lieblingstisch.