Fußball in Haltern am See

In Haltern am See gibt es eine Menge Fußballvereine. Jeder einzelne Ortsteil - mit Ausnahme von Holtwick - hat einen eigenen Fußballverein. Haltern selbst hat mit dem TuS Haltern und mit dem ETuS Haltern sogar zwei Fußballvereine. Aktuelles Aushängeschild des TuS Haltern sind die beiden Verteidiger Christoph Metzelder und Weltmeister Benedikt Höwedes, deren fußballerischen Wurzeln beim TuS Haltern liegen und die beide bis heute “ihrem” Verein sehr verbunden sind. Metzelder hat mittlerweile einige Ämter im Verein übernommen und läuft mitunter in der Kreisliga für den TuS Haltern auf.

<o:p> </o:p>

Die meisten Halterner Vereine laufen aktuell (Saison 2014/2015) in der Kreisliga auf und treffen dort auf Mannschaften aus dem Kreis Recklinghausen oder aus dem südlichen Münsterland. Der SV Lippramsdorf spielt seit vielen Jahren schon in der Bezirksliga, die zweite Mannschaft des TuS Haltern spielt ebenfalls in der Bezirksliga, während die erste Mannschaft in der Landesliga aufläuft.

<o:p> </o:p>

Der TuS Haltern wurde indirekt im Jahre 1882 gegründet. So lässt es auch das Wappen des Vereins verlautbaren. Im Jahr 1882 wurde tatsächlich die Turnfeuerwehr in Haltern gegründet. Ein Turnverein allein wäre im Haltern der damaligen Zeit vermutlich auf Ablehnung gestoßen. Kombiniert mit einer Feuerwehr wurde der Verein indes wichtig für das Gemeinwohl und so wurde er gegründet. Mit Fußball hatte das Ganze allerdings noch wenig zu tun.

<o:p> </o:p>

Das änderte sich, als auch in Haltern Jugendliche den Fußball für sich entdeckten. Das war 1907 der Fall. Gekickt wurde unter anderem auf den städtischen Wiesen am Lippspieker - nicht unweit der Fläche, auf der heute noch der TuS Haltern aufläuft. 1937 erhielt der TuS Haltern von 1882 seinen Namen, den er bis heute noch trägt. Tiefer gehende Informationen über die Geschichte des TuS Haltern findet man auf der Homepage des Vereins.

<o:p> </o:p>

Auch die Geschichte des ETuS Haltern, des Eisenbahner Turn- und Sportvereins, kann man auf der Homepage des ETuS nachlesen. Auch dieser Verein geht auf einen Turnverein zurück. Ursprünglich gründeten die Eisenbahner - daher das “E” im Namen - einen Turnverein, bzw. organisierten eine sogenannte Turnerschar. Aus dieser Turnerschar erwuchs ab 1927 ein Fussballverein. Und da man den Spielverein 26 - so heißt es auf der Homepage des ETuS Haltern - übernommen hatte, erhielt man auch den Sportplatz an der Weser Straße. Der heutige ETuS-Platz ist nicht weit von diesem Gelände entfernt; es war ungefähr dort, wo sich heute der Supermarkt “Kaufpark” befindet.

<o:p> </o:p>

Nach dem Krieg gab es zunächst Wichtigeres als Fussball, aber seit 1952 blühte der Sport dann auch wieder beim ETuS Haltern auf. Mitte der 80er Jahr klopfte man kurz an das Tor zur Landesliga, sackte dann allerdings bis in die Kreisliga B ab. Anfang der 90er Jahre gelang dann der Aufstieg in die Kreisliga A und dort spielt man ununterbrochen bis heute. Schön ist der Anspruch, den der Verein auf seine Homepage veröffentlicht hat (Link: s. oben): Ziel beider Seniorenmannschaften ist es Jahr für Jahr, möglichst attraktiven Fußball den Zuschauern an der Conzeallee zu präsentieren. Das Groß der Spieler besteht aus Nachwuchskickern der eigenen Jugend, zudem aus Spielern aus Haltern am See. Der Trend, immer wieder Nachwuchsleute an die erste und zweite Mannschaft heranzuführen und zu integrieren, wird weiterhin verstärkt vollzogen.

Erfahren Sie mehr über Haltern und Umgebung


Newsletter

Erfahren Sie als erstes von Aktionen und Sonderangeboten!

Öffnungszeiten Ratsstuben

Täglich von 12 bis 14 Uhr und 
18 bis 23 Uhr. Mittwochs Ruhetag.

Tisch bestellen

Die besten Plätze sind schnell vergriffen. Rufen Sie an unter 02364-3465 und reservieren
Ihren Lieblingstisch.