In den Fluten des Stausees versunken

Heute haben Haltern und der Ortsteil Sythen jeweils einen Bahnhof. Beide Bahnhöfe liegen an den Gleisen, die Münster und Essen miteinander verbinden. Früher hatte auch Lippramsdorf einen eigenen Bahnhof. Heute befindet sich in dem ehemaligen Bahnhofsgebäude ein Cafe.

Die Bahnstrecke, die durch Lippramsdorf führte, wurde 1875 eröffnet. Die Strecke verband Haltern und Wesel miteinander. Zunächst gab es allerdings keinen Haltepunkt in Lippramsdorf, was dem Gemeinderat allerdings nicht besonders Recht war. Rund eineinhalb Jahre, nachdem die Bahnstrecke eröffnet worden war, war es dann aber endlich soweit: Der Haltepunkt in Lippramsdort wurde eingerichtet - der vortreffliche Name seinerzeit lautete "Wärterbude Nummer 5".

Es dauerte noch, bis aus dieser Wärterbude ein echter Bahnhof wurde. 1899 war es dann aber soweit: Das Gebäude war fertig gestellt und wurde in Betrieb genommen, zwei Jahre später begann auch der Personenverkehr auf der Strecke. Mit dem ersten Weltkrieg wurde die Eisenbahnlinie zweigleisig ausgebaut. Mit dem dadurch zunehmenden Zugverkehr wurde der ursprüngliche Bahnhof zu klein und wurde 1916 erweitert.

Der Personenverkehr wurde noch bis 1968 weiter geführt. Doch ab dann fuhren keine Personenzüge mehr ab Lippramsdorf. Ab 1985 war auch mit dem Güterverkehr auf dieser Strecke schluss. Vier Jahre später begann man dann, die Gleisanlage zu demontieren, während die Ruine des einstigen Bahnhofsgebäudes in Lippramsdorf immer weiter verfiel, auch wenn es in die Denkmalsliste der Stadt Marl aufgenommen wurde.

Zum Glück wurde der Bahnhof bis 2004 insgesamt zwei Jahre lang umfassend saniert, so dass das Gebäude heute im alten Glanz erstrahlt und zu einem beliebten Ausflugslokal werden kann.

Wer die alten Zeiten übrigens in seiner Modelleisenbahn wieder aufleben lassen möchte, kann den Bahnhof Lippramsdorf im Zustand von 1925 als Modell im Maßstab 1:87 _blank>kaufen

Es empfiehlt sich, dem Bahnhof mal mit dem Fahrrad einen Besuch abzustatten. Da ist es recht praktisch, dass er direkt an der Römer-Lippe-Route liegt.

Erfahren Sie mehr über Haltern und Umgebung


Newsletter

Erfahren Sie als erstes von Aktionen und Sonderangeboten!

Öffnungszeiten Ratsstuben

Täglich von 12 bis 14 Uhr und 
18 bis 23 Uhr. Mittwochs Ruhetag.

Tisch bestellen

Die besten Plätze sind schnell vergriffen. Rufen Sie an unter 02364-3465 und reservieren
Ihren Lieblingstisch.